Packliste – Weitwandern ohne Zelt im Herbst

Packliste – Weitwandern ohne Zelt im Herbst

Weitwandern ohne Zelt ist im dicht besiedelten Europa eine ultraleichte Alternative. Auf das allseits angepriesene „Wandern ohne Gepäck“ kannst du allerdings getrost verzichten, wie unsere Packliste für den 450 km langen Fränkischen Gebirgsweg beweist.

Um ganz ehrlich zu sein: Ich hasse das „Wandern ohne Gepäck“. Warum soll für zwei Wanderer jeden Tag ein Auto durch die Gegend fahren, nur damit wir beim Abendessen zeigen können, was der Kleiderschrank alles hergibt? Wer sich ein klein wenig einschränkt, ist ebenso naturnah wie umweltfreundlich unterwegs.

Die folgende Packliste für unsere mehr als 450 km lange Tour auf dem Fernwanderweg Fränkischer Gebirgsweg kann man nicht einmal als ultraleicht bezeichnen. Da wir abends nicht als „Stinker“ im Restaurant erscheinen wollen und es im Oktober auch schon recht kühl sein kann, haben wir sicher mehr als zwingend notwendig eingepackt. Als Blogger haben wir auch mehr Technik im Rucksack als viele andere. Und trotzdem kommen wir mit tragbaren vier Kilo Gepäck aus.

Weitwandern ohne Zelt: Ausrüstung am Körper

La Sportiva Ultra Raptor: So sehen Trail Running Schuhe nach 1150 km im australischen Outback aus.
La Sportiva Ultra Raptor: So sehen Trail Running Schuhe nach 1150 km im australischen Outback aus.

Beim Schuhwerk setzen wir erneut auf den La Sportiva Ultra Raptor. Diesmal haben wir uns allerdings für die GTX-Version mit Goretex-Membran entschieden, da wir im Herbst häufiger durch nasses Gras wandern dürften (deshalb nehmen wir auch die Dirty Girl Gaiters mit). Der Ultra Raptor ist ein vergleichsweise schwererer, aber sehr stabiler Trail Running Schuh, und seine Sohle hat sich auf dem Colorado Trail als überaus rutschfest erwiesen. Die meisten anderen Gegenstände hatten wir ebenfalls schon in den Rocky Mountains im Einsatz.

Die am Körper getragene Ausrüstung meiner Partnerin gleicht bis auf die Outdoor-Uhr und ihren BH meiner Ausrüstung. Allerdings verwendet sie die Montane Terra Pack Pants als Trekking-Hose und aufgrund der kleineren Kleidungsgrößen kommt sie bei vergleichbarer Ausrüstung mit 1334 Gramm deutlich leichter davon.

AusrüstungAnzahlGewicht
La Sportiva Ultra Raptor GTX Schuhe (Gr. 46)1930 g
Darn Tough Hiker 1/4 Cushion Socken (Gr. L)171 g
Dirty Girl Gaiters (Gr. L)133 g
Rab Torque Pants (2017)1356 g
Uniqlo AIRism Boxershorts (Gr. L)148 g
Patagonia Capilene Baselayer Midweight (Gr. XL)1200 g
Casio Pro Trek PRW-3000 Outdoor-Uhr163 g
Taschentuch (Stoff)18 g
Butterfly Wallet17 g
Ausweis, EC-/Kreditkarten, Bahncard etc.420 g
Summe1647 g

Weitwandern ohne Zelt: Rucksack & Liner

Da wir diesmal in festen Unterkünften übernachten, können wir auf Zelt, Schlafsack und Isomatte ebenso verzichten wie auf ein Kochsystem. Darum fällt unser Rucksack auch ein wenig kleiner aus. Der Montane Ultra Tour 22 Pack ist gerade einmal so groß wie ein Daypack. Auf der Vorderseite hat er eine große Mesh-Tasche, in die sogar eine Regenjacke passt, und die ebenfalls aus Mesh gearbeiteten Seitentaschen reichen für 1-Liter-Wasserflaschen. Ebenfalls praktisch: Kleine Taschen am Hüftgurt für Snacks und Smartphone-Taschen am Schultergurt.

Auf eine Regenschutzhülle verzichten wir und verwenden stattdessen den Ortlieb Packsack PS10 mit zwölf Litern Volumen als Regenschutz im Inneren des Rucksacks. Wir haben uns diesmal für den etwas schwereren Ortlieb PS10 entschieden, da sich damit die Bekleidung dank des eingebauten Ventils auf ein sehr geringes Packmaß komprimieren lässt. Zudem hat sich die Beschichtung der deutlich leichteren SilNylon-Packsäcke auf den vergangenen Touren als nicht allzu langlebig erwiesen.

AusrüstungAnzahlGewicht
Rucksack Montane Ultra Tour 22 Pack1596 g
Ortlieb Packsack PS10 mit Ventil (12L)171 g
Summe667 g

Weitwandern ohne Zelt: Bekleidung im Rucksack

Multifunktionstuch: In Australien schützten sie uns vor der Sonne, in Franken sollen sie uns wärmen.
Multifunktionstuch: In Australien schützten sie uns vor der Sonne, in Franken sollen sie uns wärmen.

Um ganz erhrlich zu sein: So viel Bekleidung hatten wir schon lange nicht mehr mit. Im Oktober müssen wir allerdings – zumindest morgens – auch schon mit Frost rechnen, so dass ein paar wärmere Klamotten im Rucksack nicht schaden können. Angesichts der Temperaturen haben wir auch den heiß geliebten Regenrock gegen eine leichte Regenhose getauscht. Und da wir uns nicht selbst verpflegen, sorgt eine „müffelfreie“ Zweitgarnitur dafür, dass andere Restaurantgäste beim Abendessen nicht fluchtartig das Lokal verlassen.

Auch hier gleicht mein Bekleidungskonzept in weiten Teilen dem meiner Partnerin. Sie verwendet allerdings ein Multifunktionstuch aus Merino, das Rab W’s Momentum Jacket als Regenjacke und die Mammut Niala Pants. Alles zusammen macht bei ihr ein Gewicht von 2053 Gramm aus.

AusrüstungAnzahlGewicht
Marmot M’s Power Strech 1/2 Zip (Gr. L)1278 g
Patagonia M’s Nano Puff (Wärmejacke, Gr. L)1352 g
Berghaus Mount Asgard GTX Pro Shell Smock (Regenjacke, Gr. XL)1310 g
Salomon Minim Paclite Pant (Regenhose, Gr. XL)1207 g
Decathlon Zip-Off-Hose MH150 (Gr. L34)1246 g
Gore Running Wear Pulse Tights ¾ (Gr. L)1146 g
Odlo Evolution Warm Longsleeve1196 g
Decathlon Wandershirt MH500 (Gr. XL)1125 g
Uniqlo AIRism Boxershorts (Unterhose, Gr. L)148 g
Darn Tough Hiker 1/4 Cushion Socken (Gr. L)171 g
Extremeties Windy Dry Lite Glove (Gr. L)147 g
P.A.C. Original Multifunktionstuch Primaloft136 g
Capo Südwester (Goretex-Hut)160 g
Decathlon Nataslap Badelatschen (Gr. 43/44)1194 g
Summe2371 g

Weitwandern ohne Zelt: Technik

Nitecore TIP - Ultraleichte LED-Lampe mit Micro-USB-Ladebuchse
Nitecore TIP: Die CRI-Version lässt sich bei Makroaufnahmen auch als Fotoleuchte nutzen.

Da wir live vom Wanderweg berichten und auch halbwegs brauchbare Bilder mitbringen wollen, hat der Bereich „Technik“ im Vergleich zu anderen Touren an Gewicht zugelegt. Diesmal müssen wir kein Zelt und auch kaum Proviant schleppen, deshalb haben wir uns mit der Sony Alpha 6300 erstmals für eine Systemkamera entschieden. Und damit beide fotografieren können, ist auch die Panasonic TZ202 dabei, die zudem für Tele- und vereinzelte Macro-Aufnahmen herhalten soll.

Das Xiaomi Mi A1 Smartphone nutzen wir als Fernauslöser für die Kameras, für Posts auf Facebook oder Twitter, als E-Book-Reader und Player für Audiobooks sowie als Landkarte und Live-Tracker. Ladegerät, ein kleines Stativ und zwei LED-Lampen komplettieren schließlich die Technik.

AusrüstungAnzahlGewicht
Xiaomi Mi A1 Smartphone1175 g
TPU-Case für Xiaomi Mi A1116 g
Sony Alpha 6300 Systemkamera mit Kit-Objektiv1483 g
Akku Typ NP-FW50242 g
Joby DSLR Wrist Strap Handschlaufe110 g
Lowepro Dashpoint 20 Kameratasche159 g
Panasonic TZ202 Kamera1301 g
Akku Typ BLG10140 g
Lowepro Adventura CS 10 Kameratasche157 g
Sandisk SDXC Extreme 64GB SD-Karte1020 g
Schraubdose 35ml für 10 SD-Karten19 g
Joby Gorillapod 500 Stativ186 g
Samsung EP-TA20EWE USB-Ladegerät139 g
Panasonic TZ202 Ladekabel120 g
MicroUSB auf USB-C Adapter11 g
Nitecore TIP CRI LED-Lampe124 g
Robens Lanterna Magica Mini LED-Stirnlampe130 g
CR2032-Knopfzelle, eingeschweißt25 g
Technik-Beutel (Toppits Doppel-Zip-Gefrierbeutel)210 g
Summe1494 g

Weitwandern ohne Zelt: Hygiene & Reparatur

Die abgesägte Zahnbürste bleibt daheim, denn diesmal kommt es ja nicht auf jedes Gramm an. Unsere Kosmetik- und Hygiene-Artikel packen wir zusammen mit dem Material für kleinere Reparaturen in einen Toppits Zipper Gefrierbeutel. Wer sich dabei über die kleine Nagelbürste wundert: Die nehmen wir zum Ausbürsten von Kleidung und Schuhen.

AusrüstungAnzahlGewicht
Zahnbürste220
One Drop Only Zahncreme Konzentrat139
Lippenpflege-Stift115
Vaseline128
Hotel-Seife128
Kamm110
Klopapier (50 Blatt)133
Gilette Sensor 3 Rasierer112
Nähset15
Zahnseide, 10m16
Duck-Tape, 130 cm148
Feuerzeug Bic Mini111
Nagelbürste133
Victorinox Classic (Messer, Nagelfeile, Schere)121
Kulturbeutel (Zip-Gefrierbeutel, 3 Liter)113
Summe332 g

Weitwandern ohne Zelt: Erste Hilfe

Et hätt noch emmer joot jejange“ – für einen gebürtigen Kölner ist das ja quasi Gesetz. Deshalb packen wir ins Erste-Hilfe-Päckchen auch nur das Nötigste zur Versorgung von Blasen und kleinen Wunden. Hinzu kommen ein paar Tabletten gegen Schmerzen oder grippe-ähnliche Zipperlein sowie Präparate des persönlichen Bedarfs.

Tabletten kommen grundsätzlich nur im Blister und ohne Umverpackung in den Rucksack. Die Beipackzettel speichern wir für Null Gramm Mehrgewicht als PDF-Dokument auf dem Smartphone. Tipp: Auf längeren Touren haben wir stets ein leichtes Einweg-Fieberthermometer (1 Gramm) dabei, das sich durchaus mehrfach verwenden lässt.

AusrüstungAnzahlGewicht
Compeed Blasenpflaster Medium612 g
Compeed Blasenpflaster Small44 g
Verbandspäckchen220 g
Kompressen210 g
Pflaster-Set14 g
Iboprofen 400108 g
Paracetamol108 g
Leukotape Classic (Restrolle)133 g
Nextemp Fieberthermometer11 g
Tiger-Balm, rot120 g
Apothekenbeutel (Ziploc-Gefrierbeutel)15 g
Summe125 g

Weitwandern ohne Zelt: Sonstiges

In dieser Rubrik verstecken sich Wanderführer, Kleinigkeiten des persönlichen Bedarfs und Ausrüstungsgegenstände, die wir bislang noch nicht untergebracht haben. Vieles davon hat sich schon auf anderen Wanderungen bewährt.

AusrüstungAnzahlGewicht
Adelholzener PET-Pfandflasche, 1 Liter2136 g
Wanderführer als PDF auf dem Smartphone10 g
E-Books / Audiobooks auf dem Smartphone10 g
Seeoo Light Lesebrille mit Etui116 g
Ortlieb Dokumentenbeutel A5132 g
Uni-Ball Powertank Kugelschreiber (Refillmine)15 g
Summe189 g

Unser Rucksackgewicht

Ohne die am Körper getragene Ausrüstung ergibt sich ein Gesamtgewicht von knapp acht Kilo, das sich auf zwei Personen verteilt.

AusrüstungGewicht
Rucksack & Liner (Person 1)667 g
Rucksack & Liner (Person 2)667 g
Bekleidung im Rucksack (Person 1)2371 g
Bekleidung im Rucksack (Person 2)2053 g
Technik1494 g
Hygiene & Reparatur332 g
Erste Hilfe125 g
Sonstiges189 g
Gesamtgewicht für 2 Personen7898 g

Vier Kilo pro Person – mit Wasser und ein paar Snacks vielleicht auch fünf bis sechs Kilo – dürften für die meisten absolut tragbar sein. Wichtig ist lediglich, dass ihr vor der Tour alle Ausrüstungsgegenstände wiegt und euch anhand einer Packliste gezielt für die jeweils leichteste Variante entscheidet. Probiert’s aus: „Wandern ohne schweres Gepäck“ ist einfach  umweltfreundlicher als „Wandern ohne Gepäck“.

Werbung & Transparenz: Ich danke den Herstellern Seeoo und P.A.C. Original, die uns ihre Produkte bereits im vergangenen Jahr kostenfrei für unsere Wanderungen auf dem Bibbulmun Track und dem Colorado Trail zur Verfügung gestellt haben. Meine Meinung und die Produktauswahl bleiben davon unbeeinflusst! Werbelinks sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn du auf einen dieser Provisions-Links (Affiliate-Links) klickst und über diesen Link einkaufst, erhält HappyHiker eine geringe Provision. Für dich fallen dabei keine Extra-Kosten an. Weitere Infos …

2 Gedanken zu “Packliste – Weitwandern ohne Zelt im Herbst”

  1. Hallo Stefan,
    super tolles Vorhaben bzw. eure Wanderung mit Leichtgepäck.
    Auch eure Packliste finde ich sehr gut durchdacht und ausgewählt. Bin leider bei Facebook noch Twitter oder ähnlichem,
    freue mich aber wenn der Bericht dann im Blog erscheint.

    Viel Spaß, gutes Wetter mit vielen Eindrücken, bis bald

    Udo aus Sigmaringen

Schreibe einen Kommentar

Do not steal my content!