Westweg – Über den Belchen und Blauen bis Basel wandern

Westweg: Aussicht im Abstieg vom Belchen

Der Westweg führt uns auf dem letzten Abschnitt über alpine Steige auf den Belchen, den schönsten Aussichtsgipfel im Schwarzwald. Durch die Wolfsschlucht gelangen wir in die Weinberge des Markgräflerland, besichtigen die imposante Burg Rötteln und erreichen schließlich Basel.Westweg – Über den Belchen und Blauen bis Basel wandern

Westweg – Von Hausach zum Titisee und Feldberg wandern

Westweg: Holz-Skulptur an der Schwarzwaldhochstraße

Auf dem Westweg ist in Hausach bereits die Hälfte geschafft. Allerdings erwartet uns nun auch die schwerste Etappe des Fernwanderwegs. Anschließend geht es weiter zum Blindensee und in den Hochschwarzwald. Dort wandern wir dann am Titisee vorbei hinauf zum Feldberg.Westweg – Von Hausach zum Titisee und Feldberg wandern

Westweg – Von Unterstmatt nach Hausach wandern

Westweg: Die riesigen Aussichtsstühle am Harkhof

Der Westweg führt ab der vierten Etappe abseits aller Ortschaften über die höchsten Gipfel im Nordschwarzwald. Wir streifen den Nationalpark und den sagenumwobenen Mummelsee, wandern über fast baumfreie Grinden und gelangen schließlich nach Hausach im Kinzigtal.Westweg – Von Unterstmatt nach Hausach wandern

Rheinsteig & Rheinburgenweg: Wandern am Mittelrhein

Burg Stahleck am Rheinburgenweg bei Bacharach

Königlich wandern am Romantischen Rhein – wer kann dazu schon nein sagen? Das Bloggerwandern Rheinland-Pfalz führt uns diesmal an den Mittelrhein. Auf steilen Weinhängen und zwischen mittelalterlichen Burgen wandern wir drei Tage am Rheinsteig und Rheinburgenweg.Rheinsteig & Rheinburgenweg: Wandern am Mittelrhein

Westweg – Von Pforzheim zur Unterstmatt wandern

Westweg: Morgenstimmung an der Marienkapelle in Forbach

Auf dem Westweg gibt’s kein lockeres Einlaufen. Pforzheim begrüßt uns mit spätsommerlicher Hitze und so kommen wir schnell ins Schwitzen. Nach den ersten Höhen des Nordschwarzwaldes wandern wir steil hinab ins verhexte Murgtal und prompt wieder hinauf zur Badener Höhe.Westweg – Von Pforzheim zur Unterstmatt wandern

Über den Jägersteig von Dollnstein nach Eichstätt

Anstieg am Jägersteig im Naturpark Altmühltal

Der Jägersteig bei Dollnstein ist ein wilder, fast alpiner Bergwanderweg im Naturpark Altmühltal. Für uns war der „leichte Klettersteig“ der Auftakt einer 4-Tages-Wanderung. Und der fiel nach tagelangen Regenfällen anstrengender und abenteuerlicher aus als wir dachten.Über den Jägersteig von Dollnstein nach Eichstätt

Frankenalb Panoramaweg – Wandern im Nürnberger Land

Frankenalb Panoramaweg: Blick vom Hohlen Fels auf den Happurger Stausee

Drei Tage Wandern auf dem Frankenalb Panoramaweg – das war für uns corona-bedingt nicht wie geplant möglich. Zu Pfingsten war es dann endlich so weit! Und es hat sich gelohnt: Die Tour durch das Nürnberger Land ist ein Top-Tipp für verlängerte Wochenenden.Frankenalb Panoramaweg – Wandern im Nürnberger Land

Hainichlandweg – Wandern im Eichsfeld, Werratal und Hainich

Hainichlandweg: Wegweiser durch den Hainich-Urwald

Auf dem Hainichlandweg stürmen wir die Burgruine Haineck und die Creuzburg im Werratal. Wir wandern ins Wildkatzendorf, streifen dabei immer wieder den Kernbereich des Nationalparks Hainich, und laufen zum Abschluss unserer 130 Kilometer langen Rundwanderung auf die Wartburg in Eisenach.Hainichlandweg – Wandern im Eichsfeld, Werratal und Hainich

Wandern in München – Zwei-Schlösser-Tour im grünen Westen

Agnes-Bernauer-Denkmal in München

Wandern in München? Das klingt für eingefleischte Fernwanderer ziemlich absurd. Doch diese ausgiebige Stadtwanderung im erstaunlich grünen Münchner Westen hat uns außerordentlich gut gefallen: Zwei Schlösser, eine Street Art Gallery und die Spurensuche auf dem Westfriedhof sorgen für jede Menge Abwechslung.Wandern in München – Zwei-Schlösser-Tour im grünen Westen

Hainichlandweg – Wandern im Unesco-Weltnaturerbe Hainich

Hainichlandweg: Baumpilz im Nationalpark Hainich

Auf dem Hainichlandweg wandern wir durch die Buchenwälder im Westen Thüringens. Diese Rundwanderung führt uns auf den Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich sowie zu alten Sühnekreuzen und Baumgiganten im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal.Hainichlandweg – Wandern im Unesco-Weltnaturerbe Hainich

Do not steal my content!