Bücher scannen und am Smartphone lesen, spart auf Wanderungen jede Menge Gewicht. Ist der gewünschte Wander- oder Reiseführer nicht als Ebook erhältlich, lässt sich der schwere Reisebegleiter aus Papier mit kostenlosen Tools digitalisieren und auf Null Gramm reduzieren.

Die meisten Reiseführer sind inzwischen als Ebook im PDF- oder Epub-Format verfügbar. Bei Wanderführern ist dies aber all zu oft noch nicht der Fall. So listet die Website des Bergverlag Rother gerade einmal acht Wanderführer in digitaler Form und beim Conrad Stein Verlag sind es sogar noch weniger.

Bücher scannen - Wer Wanderführer als PDF einscannt, spart jede Menge Gewicht

Bücher scannen – Wer Wanderführer als PDF einscannt, spart jede Menge Gewicht

Wer trotzdem keine Lust hat, einen im Schnitt 150 bis 300 Gramm schweren Wanderführer zu schleppen, der kann selbst Hand anlegen, das Buch scannen und dann in ein durchsuchbares PDF-Dokument überführen. Wie dies mit kostenlosen Windows-Tools funktioniert zeigt Euch die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Wander- & Reise-Bücher scannen

Bücher scannen - Zwei Buchseiten plan auflegen und in einem Scan-Vorgang einlesen

Bücher scannen – Zwei Buchseiten plan auflegen und in einem Scan-Vorgang einlesen

Zunächst einmal musst Du die benötigten Passagen deines Wanderführers digitalisieren. Dazu nutzt Du entweder einen Scanner oder aber die Scan-Einrichtung deines Multifunktionsdruckers. Nutze für deine farbigen Scans eine physikalischer Auflösung von mindestens 300 dpi, oder besser gleich 600 dpi. Bietet Dir dein Gerät die Möglichkeit, mehrere Seiten nacheinander zu scannen und diese automatisch auf einem USB-Stick oder im Netzwerk zu speichern, dann spart Dir das einiges an Zeit beim Scannen.

Da gerade Wanderführer meist in kleinen Formaten unterhalb der Größe DIN A5 erscheinen, kannst Du auch gleich zwei Seiten auf einmal einscannen und diese später per Software zerteilen – das reduziert den Zeitbedarf enorm. Während des Scan-Vorgangs solltest Du zudem darauf achten, dass die Buchseiten stets so plan wie möglich auf der frisch gesäuberten Glasoberfläche des Lesegeräts aufliegen. Drücke das Buch deshalb entweder selbst herunter oder beschwere es mit einem anderen dicken Buch.

Buch-Scans zerteilen und ausrichten

Im zweiten Arbeitsschritt gilt es, die gescannten Doppelseiten sauber in Einzelseiten zu zerteilen und auszurichten. Diese Aufgabe erledigt das kostenlose Open-Source-Tool Scan Tailor halbautomatisch. Nach dem Programmstart erstellt Ihr in Scan Tailor ein neues Projekt und gebt als „Eingabeverzeichnis“ den Ordner mit den zuvor erstellten Buchscans an.

Bücher scannen - Scan Tailor hilft Dir, die gescannten Doppelseiten in Einzelseiten zu zerteilen und diese sauber auszurichten und zu beschneiden

Bücher scannen – Scan Tailor hilft Dir, die gescannten Doppelseiten in Einzelseiten zu zerteilen und diese sauber auszurichten und zu beschneiden

Anschließend führt Euch das Programm durch sechs Arbeitsschritte, bei denen Ihr die Seiten dreht, aufteilt, ausrichtet und auf den eigentlichen Inhalt beschneidet. Dabei lassen sich beispielsweise alle gescannten Bilder in einem Arbeitsgang um 90 Grad drehen und das Zerteilen der Doppelseiten in Einzelseiten funktioniert meist sogar automatisch sehr gut. Klickt dazu einfach hinter „Seiten aufteilen“ auf den kleinen Pfeil. Anschließend könnt Ihr in der Leiste am rechten Bildrand das Ergebnis kontrollieren und gegebenenfalls einzelne Scans nachbearbeiten.

Im fünften Arbeitsschritt setzt Ihr bei „Margins“ alle Werte auf Null. Mit „Alignment“ habt Ihr hier zudem die Möglichkeit, alle Bilder auf die gleiche Größe zu bringen. Alternativ lasst Ihr diese Möglichkeit ungenutzt, und bringt die Bilder später mit JPEGCrops auf ein und die selbe Größe. Verwendet dabei die minimale Breite und Höhe der kleinsten Ausgabebilder von Scan Tailor. Auf diese Weise vermeidet Ihr hässliche Ränder im finalen PDF-Dokument.

Buchseiten skalieren und konvertieren

Nun liegen alle gescannten Einzelseiten des Buchs als TIF-Bilder gleicher Höhe und Breite vor. Mit FastStone Image Viewer bringst Du diese Bilder nun in nur einem Arbeitsschritt auf eine Breite von 1920 Bildpunkten und speicherst diese im platzsparenden JPG-Format. Dazu liest Du zunächst den Ordner mit den von Scan Tailor erstellten TIF-Dateien in den FastStone Image Viewer ein.

Bücher scannen - Der FastStone Image Viewer schrumpft Deine Buchscans und speichert sie im JPG-Format

Bücher scannen – Der FastStone Image Viewer schrumpft Deine Buchscans und speichert sie im JPG-Format

Markiere nun im rechten Bereich alle eingelesenen Bilder und drücke dann die Taste [F3], um die ausgewählten Bilder umzuwandeln. Wähle als „Ausgabeformat“ die Option „JPEG Bilder (*.jpg)“ und klicke anschließend rechts daneben auf die Schaltfläche „Einstellungen“. Im Folgedialog wählst Du bei „Qualität“ einen Wert von 80 und bestätigst dies mit „OK“.

Aktiviere nun die Option „Erweiterte Funktionen (Größe, Test…)“ und klicke anschließend auf die rechts daneben erscheinende Schaltfläche „Erweiterte Funktionen“. Im Reiter „Größe ändern“ aktivierst Du jetzt die Optionen „Veränderungen anwenden“ und „Größe ändern, auf eine Seite basierend“. Bei „Vordefinierte Seite“ wählst Du „Breite“ und gibst hinter „genau =“ den Wert 1920 ein. Bestätige Deine Einstellungen mit „OK“, wähle einen „Ausgabeordner“ und klicke abschließend auf „Umwandeln“.

Bücher scannen - Mit diesen Einstellungen bringt der FastStone Image Viewer deine Buchscans auf eine Breite von 1920 Bildpunkten

Bücher scannen – Mit diesen Einstellungen bringt der FastStone Image Viewer deine Buchscans auf eine Breite von 1920 Bildpunkten

Deine Buchscans haben nach Abschluss der Umwandlung alle eine Breite von 1920 Bildpunkten. Das garantiert Dir, dass Du später auf einem Full-HD-Smartphone auch im Landscape-Modus (Smartphone quer halten und Bildschirm drehen) die beste Darstellungsqualität erreichst.

Buch im PDF-Format erstellen

Nun erstellst Du aus den JPG-Dateien deiner Buchscans mit Image To PDF or XPS (früher bekannt unter dem Namen JPEGtoPDF) ein PDF-Dokument. Dazu klickst Du nach dem Programmstart auf „Add Files“ und wählst mit der Tastenkombination [Strg A] alle mit dem FastStone Image Viewer erstellten JPG-Bilder aus.  Als „Output Type“ wählst Du „PDF“ und bei „Output File(s) Settings“ die Option „Single PDF File named“. Rechts daneben gibst Du dann den gewünschten Namen des PDF-Dokuments an.

Bücher scannen - Mit diesen Einstellungen erstellt Image To PDF or XPS ein PDF-Dokument aus den JPG-Bildern

Bücher scannen – Mit diesen Einstellungen erstellt Image To PDF or XPS ein PDF-Dokument aus den JPG-Bildern

Unter „Page Size / Output Settings“ aktivierst Du schließlich „Match Image Size + Margins“ und bei „Margins“ setzt Du alle Werte auf Null. Sobald Du dann auf „Save Output“ klickst, wird Dein Buch im PDF-Format generiert. Diese PDF-Datei kannst Du dann auf Deinem Smartphone abspeichern und mit einer entsprechenden App lesen.

Weitere Optimierungen und Tipps

Seitennummerierung optimieren: Meist stimmt die Seitenanzahl des PDF-Dokuments nicht exakt mit der Seitenzahl eines komplett eingescannten Buchs überein. In der Regel reicht es, einige nicht benötigte Seiten am Beginn des Buchs – etwa den Innentitel, Werbe- oder Leerseiten – aus dem PDF zu entfernen, um beide Nummerierungen zu synchronisieren. Dies hat den Vorteil, dass Du Themen im Index des Buchs nachschlagen und die entsprechende Seite direkt über die Seitennavigation deines PDF-Betrachters ansteuern kannst.

PDF-Buch durchsuchbar machen: Da dein PDF-Buch aus gescannten Bildern besteht, ist es zunächst nicht durchsuchbar. Abhilfe schafft der kostenlose PDF-XChange Viewer und dessen integrierte Texterkennung. Lade die PDF-Datei und wähle dann die Menüoption „Dokument, Text erkennen…“. Im Folgedialog nutzt Du bei „Erkennung“ die Optionen „German“ sowie „hoch“ und stellst unter „Ausgabe“ die „PDF-Ausgabe“ auf „Originalinhalt behalten & Textebene hinzufügen“.

Bücher scannen - Der PDF-XChange Viewer macht gescannte PDF-Bücher durchsuchbar

Bücher scannen – Der PDF-XChange Viewer macht gescannte PDF-Bücher durchsuchbar

Nach einem Klick auf „OK“ startet die Texterkennung (OCR). Dieser Vorgang dauert einige Zeit. Sobald die Texterkennung abgeschlossen ist, kannst du das nun durchsuchbare PDF-Dokument mit „Datei, Speichern unter“ sichern. Die Texterkennung des PDF-XChange Viewer ist zwar nicht sehr leistungsfähig, reicht in der Regel aber absolut, um unterwegs schnell mal einen bestimmten Begriff nachzuschlagen.

PDF-Inhaltsverzeichnis erstellen: Möchtest Du einzelne Kapitel des PDFs direkt ansteuern, dann kannst Du Verweise auf die entsprechenden Abschnitte als Lesezeichen im PDF-Dokument ablegen. Bewährt hat sich dabei das kostenlose Tool BeCyPDFMetaEdit, mit dem Du auch die Anzeigeoptionen für eine Doppelseitenansicht optimieren kannst.

Bücher scannen - Mit BeCyPDFMetaEdit kannst Du ein PDF-Inhaltsverzeichnis erstellen

Bücher scannen – Mit BeCyPDFMetaEdit kannst Du ein PDF-Inhaltsverzeichnis erstellen

PDFs am Smartphone lesen: PDF-Dokumente lassen sich mit der Adobe Acrobat Reader-App oder einem beliebigen anderen PDF-Betrachter auf dem Smartphone anzeigen. Die Darstellung gescannter PDFs ist dabei mitunter auf ein wenig langsam. Unter Android arbeitet hier der SmartQ Reader deutlich schneller als seine Konkurrenten.

Smartphone-Akku schonen: Um die Laufzeit deines Smartphone-Akkus zu optimieren, solltest Du während einer Wanderung stets den Flugmodus aktivieren und das Gerät am Abends herunterfahren. Auf diese Weise kannst Du mit einer Akkuladung in der Regel eine Woche lang mit dem Smartphone navigieren und hin und wieder einen Blick in deinen PDF-Wanderführer werfen.

Urheberrecht, Copyright & Privatkopien: Dieser Artikel beschreibt lediglich ein technisches Verfahren zur Digitalisierung gedruckter Dokumente und geht nicht auf die juristischen Aspekte einer derartigen Kopie ein. Privatkopien, also legale Kopien eines urheberrechtlich geschützten Werks für die private Nutzung, sind von Land zu Land gesetzlich uneinheitlich geregelt. Bitte informiert Euch vorab und fragt gegebenenfalls auch einmal beim jeweiligen Verlag an, ob und in welchem Umfang Ihr eine Privatkopie  für Eure Wandertour erstellen dürft.

Schreibfehler gefunden? Markiere den Fehler und drücke [STRG+ENTER}.