Steigerwald Panoramaweg – Von Gerolzhofen bis Bamberg

Steigerwald Panoramaweg: Alte Weinrebe

Der Steigerwald Panoramaweg bringt uns auf den letzten Etappen vom Weinland Franken ins Maintal und schließlich ins Bierland Franken. Ziel unserer gut 200 Kilometer langen Herbstwanderung ist die UNESCO-Welterbestadt Bamberg. Weiterlesen …Steigerwald Panoramaweg – Von Gerolzhofen bis Bamberg

Steigerwald Panoramaweg – Von Iphofen bis Gerolzhofen

Steigerwald Panoramaweg: Von Iphofen bis Gerolzhofen

Der Steigerwald Panoramaweg führt uns auf diesem Abschnitt durchs Fränkische Weinland, zum Kloster Ebrach und auf einen der schönsten Baumwipfelpfade. Über die höchstgelegenen Rebflächen Frankens gelangen wir schließlich nach Gerolzhofen. Weiterlesen …Steigerwald Panoramaweg – Von Iphofen bis Gerolzhofen

Steigerwald Panoramaweg – Von Bad Windsheim bis Iphofen

Weintrauben am Steigerwald Panoramaweg

Der Steigerwald Panoramaweg führt auf den ersten drei Etappen vom mittelfränkischen Bad Windsheim durch das Weinparadies Franken nach Iphofen. Da Start- und Zielort schnell per Bahn erreichbar sind, eignet sich diese Wanderung auch für ein verlängertes Wochenende. Weiterlesen …Steigerwald Panoramaweg – Von Bad Windsheim bis Iphofen

Fränkischer Gebirgsweg – Von Aufseß bis Hersbruck

Fränkischer Gebirgsweg: Blick vom Schweinsberg ins Ahorntal

Der letzte Abschnitt auf dem Fernwanderweg Fränkischer Gebirgsweg führt uns auf mittelalterliche Burgen, durch dunkle Höhlen und faszinierende Felsformationen wie den Eibgrat. Gut 110 Kilometer sind es von Aufseß in der Fränkischen Schweiz bis Hersbruck im Nürnberger Land. Weiterlesen …Fränkischer Gebirgsweg – Von Aufseß bis Hersbruck

Fränkischer Gebirgsweg – Von Bayreuth bis Aufseß

Fränkischer Gebirgsweg: Zwischen Bayreuth und Creußen

Der Fernwanderweg Fränkischer Gebirgsweg führt uns von Bayreuth aus zunächst nach Creußen. Wir wandern durch die typischen Kastentäler der Fränkischen Schweiz, über das Bergplateau der Neubürg und gelangen schließlich in die Weltrekord-Gemeinde Aufseß. Weiterlesen …Fränkischer Gebirgsweg – Von Bayreuth bis Aufseß

Fränkischer Gebirgsweg – Von der Luisenburg bis Bayreuth

Fränkischer Gebirgsweg: Die Weißmainquelle am Osthang des Ochsenkopfes

Ab der Luisenburg bei Bad Alexandersbad geht es auf dem Fernwanderweg Fränkischer Gebirgsweg hoch hinaus. Bis Bayreuth stehen die drei höchsten Berge des Fichtelgebirges auf dem Programm: Nußhardt, Ochsenkopf und Schneeberg. Weiterlesen …Fränkischer Gebirgsweg – Von der Luisenburg bis Bayreuth

Fränkischer Gebirgsweg – Von Waldsassen zur Luisenburg

Fränkischer Gebirgsweg: Sühnesteine an der Dreifaltigkeitskapelle im Steinwald

Von Waldsassen führt uns der Fernwanderweg Fränkischer Gebirgsweg durch das Land der 1000 Teiche und den Naturpark Steinwald zurück nach Franken und schließlich über die Kösseine und das Felsenlabyrinth Luisenburg nach Bad Alexandersbad. Weiterlesen …Fränkischer Gebirgsweg – Von Waldsassen zur Luisenburg

Fränkischer Gebirgsweg – Von Münchberg bis Waldsassen

Fränkischer Gebirgsweg: Aufstieg vom Gsteinigt zum Kohlberg

Wir verlassen den Frankenwald und gelangen auf dem Fernwanderweg Fränkischer Gebirgsweg ins Fichtelgebirge. Unsere Herbstwanderung führt erst auf den Großen Waldstein, dann durch das Tal der Eger und schließlich in die Oberpfalz. Weiterlesen …Fränkischer Gebirgsweg – Von Münchberg bis Waldsassen

Fränkischer Gebirgsweg – Von Blankenstein bis Münchberg

Fränkischer Gebirgsweg: Zwischen Rothleiten und Rodesgrün

Fränkischer Gebirgsweg im „Goldenen Oktober“: Auf dem ersten Abschnitt unserer mehr als 450 Kilometer und drei Wochen langen Herbsttour wandern wir von Blankenstein an der Saale durch den Frankenwald in die Textilstadt Münchberg. Weiterlesen …Fränkischer Gebirgsweg – Von Blankenstein bis Münchberg